Abschlusstagung des Inter-Projekts „Educating the Future Citizens“

Abschlusstagung des Inter-Projekts (2013-2016) Educating the Future Citizens. Curriculum and the formation of multilingual societies in Luxembourg and Switzerland

25. bis 27. Februar 2016, ab 09.00 Uhr,
Campus Belval, Maison des Sciences Humaines, Black Box

An dieser Abschlusstagung steht zur Diskussion, welchen sogenannten Mehrwert die europäische Erziehungswissenschaft durch den Einbezug von Methoden und Thesen der angelsächsischen curriculum history gewinnen kann. In Vorträgen werden, basierend auf Fallstudien, theoretische und methodologische Aspekte der curriculum history als distinkte Vorgehensweisen in der historischen Erziehungswissenschaft vorgestellt und diskutiert. Diese individuellen Reflexionen werden von etablierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die als Expertinnen und Experten im Feld der curriculum studies und curriculum history gelten, kommentiert.

Bitte melden Sie sich an bei: ul.in1508528765u@nid1508528765rag.s1508528765aitam1508528765

Präsentationen

Projektmitglieder der Universität Luxembourg und der Universität Lausanne, sowie Norbert Grube (Pädagogische Hochschule Zürich), Rebekka Horlacher (Universität Zürich), Kristine Horner (Universität Sheffield) und Roland Reichenbach (Universität Zürich)

Kommentatoren

Tero Autio (Universität Tallinn), Stefan Hopmann (Universität Wien), David Labaree (Stanford University), Nancy Lesko (Columbia University), Moritz Rosenmund (Universität Wien) und Thomas Popkewitz (University Wisconsin-Madison)

Homepage Final Conference

Concluding Conference_EFC-LS_25-27.02.2016