Methodenkurs Historische Bildungsforschung und Zeitgeschichte – NEUES DATUM

Do. & Fr. 9. / 10. März 2017

Zeithistorische Themen haben derzeit auch in der Historischen Bildungsforschung Konjunktur. Im Kontext teilweise (noch) geschlossener Archive und sich erinnernder Zeitzeugen stellt die Zeitgeschichte eine methodische und zuweilen auch eine politische Herausforderung dar.

In einem Workshop zu „Sputnik, Konjunkturen, Experten und transnationale Netzwerke“, organisiert von Barbara Emma Hof und Lukas Höhener, werden unter Expertise von Dr. Anne Rohstock (Tübingen) und Dr. Matthias Schmelzer (Berlin) solche Fragen zu methodischen Möglichkeiten und Fallstricken der Zeitgeschichte diskutiert.

Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich

Beschreibung und Programm: histMethoden_IFE_UZH

In diesem Rahmen findet zudem am 9. März um 9.15-10.45 ein öffentliches Gastreferat von Dr. Anne Rohstock statt, zudem alle interessierten Personen eingeladen sind.